SK Herbornseelbach – SSC Burg II 2:1 (0:0):

Die erste Großchance der Partie bei sehr hohen Temperaturen bot sich Seelbachs Thomas Weber erst nach einer halben Stunde. Auch Christian Hermann verpasste es zwei Mal kurz vor der Pause, die Burger Reserve zur Führung zu schießen.

Die Heimelf kam stärker aus der Kabine und übte Druck auf die Gäste aus. Konstantin Paul erzielte nach einer guten Stunde schließlich das 1:0, die Freude währte allerdings nur vier Minuten, da Jan Schmidt aus dem Nichts heraus ausglich. Danach stand der SK unter Druck, gab zehn Minuten vor Schluss aber wieder Vollgas. Den folgerichtigen 2:1-Führungstreffer schoss Sören Weis in der 84. Minute.
Der Sieg hätte noch um ein Tor höher ausfallen können, aber erst scheiterte Dominic Reinhardt am Pfosten und Christopher Metz setzte den Nachschuss über das leere Gehäuse. Dennoch sind im SK-Lager alle zufrieden, auch wenn sie zwischendurch die Luft anhalten mussten. – Reserven, TSV Bicken III – SG Hammerweiher II 3:0: Alexander Adelmann (2), Benjamin Jung.


Quelle: https://www.mittelhessen.de/sport/lokalsport_artikel,-Robben-Move-bringt-Donsbach-Glueck-_arid,1037126.html